Rohrbegleitheizungen

tn_Rohrbegleitheizungen_01Unsere Rohrbegleitheizungen sind überall dort im Einsatz, wo gelagerte und transportierte Stoffe nicht allein durch eine Dämmung gegen Wärmeverluste geschützt werden können.
Das jeweilige Medium muss mit einer Kombination aus Begleitheizung und Wärmedämmung seine optimale Temperatur erreichen oder halten können.

Durch ein Temperaturgefälle zwischen Innentemperatur der Rohrleitung zur Umgebungstemperatur außerhalb der Dämmung entsteht ein ständig wirkender Wärmeverlust. Wird diesem Wärmeverlust ein gleich große oder höhere Heizleistung entgegensetzt, bleibt die Temperatur unterhalb der Dämmung erhalten oder steigt an.

Da die elektrische Begleitheizung sehr flexibel und einfach in der Anwendung ist, hat sie sich in nahezu allen Branchen der Industrie durchgesetzt.

Installation, Wartung und auch Zuverlässigkeit verhalfen der elektrischen Begleitheizung bei allen wesentlichen Prozessen der Industrie zu einem großen Aufschwung, der noch immer anhält.
Hinzu kommt, dass die Regelbarkeit  zur wirtschaftlichen Anwendung der elektrischen Begleitheizung, speziell unter Kostenbetrachtung der Betreiber, diese Art der Beheizung sehr lukrative macht.

Selbst wenn andere  Möglichkeiten zur Verfügung stehen, führen die genannten Gründe zum Einsatz der regelbaren und wartungsfreien elektrischen Begleitheizung.

Auch in den privaten Bereichen finden diese Begleitheizungen immer mehr Anwendungen z.B. als Dachrinnenheizung um der Bildung von Eiszapfen und Dachlawinen vorzubeugen. Aber auch um die Oberflächen von Fischteichen eisfrei zu halten oder um die Wurzeln großer Pflanzen, die man nicht rein stellen kann, vor Frost zu schützen.

Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt zu unserem technischen Vertrieb auf, dieser berät und unterstützt Sie gerne.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok